Nicole Ahland: before decision, Fotografie, 2020

02.05.2020 / Ausstellung – Eröffnung 19 Uhr, Einführung: Stefanie Kleinsorge
bis Sonntag, 24.05.2020. Geöffnet: So 15-18 Uhr und selbstverständlich nach Vereinbarung
Im Rahmenprogramm: Trio Piccolo – Samstag, 09. 05.2020, 19 Uhr


[…] Im Mittelpunkt Ahlands großformatigen Fotografien stehen das Licht und der Raum.
Pastelltöne, Grau, Blau, Rosa, Weiß in feinsten Abstufungen, dominieren die Palette der überaus malerisch wirkenden Fotografien, deren lautlose Stille und irritierende Leere gleichwohl mit Händen greifbar scheint. In den Ansichten, die beinahe zur abstrakten Flächigkeit tendieren, spielt das Licht als immaterielle Größe eine Hauptrolle, das sich in den gezeigten Räumen manifestiert und diese dadurch eigentlich erst erschafft. (Dr. Dorothee Höfert)

Nicole Ahland

1970 in Trier geboren
1995-96 Forschungsreisen nach China
1997-98 Aufenthalt in Vietnam
1999-05 Studium der Freien Kunst an der Akademie für Bildende Künste der Johannes Gutenberg-Universität Mainz bei Prof. Dr. Vladimir Spacek
2007-08 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Kunsttheorie an der AfBK Mainz
Nicole Ahland lebt in Wiesbaden

Auszeichnungen (Preise und Stipendien)
2019 Projektstipendium, Schloss Balmoral und Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur
2018 Kulturpreis ‘Kunst und Ethos’, Verlag Schnell & Steiner, Regensburg
2018 Stipendium, Kommandantenhaus auf dem Dilsberg, Kulturstiftung Rhein-Neckar-Kreis e.V.
2016 Artist in Residence, Museum Kunst der Westküste, Det Paulsen Legaat-Stiftung
2014 Gebhard-Fugel-Preis DG München
2012 Saari Residence Grant, Kone Foundation, Helsinki, Finnland
2011 Albert-Haueisen-Kunstpreis für BW, RLP und das Elsass
2011 Stipendium Künstlerhaus Edenkoben
2010 Ramboux-Preis der Stadt Trier
2009 Christa-Moering-Stipendium der Stadt Wiesbaden für Künstlerinnen
2009 Stipendium des Landes RLP Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf
2007 Albert-Haueisen-Förderpreis
2006 Arbeitsstipendium Kunstverein Zehnthaus, Jockgrim
2004 Förderstipendium der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz